Welche Vögel sieht man auf dem Watt am häufigsten?

Am häufigsten sieht man auf dem Watt den Austernfischer, die Silbermöwe, den Rotschenkel, die Brandgans, die Küstenseeschwalbe und die Ringelgans. Der Austernfischer gehört zu den lebhaftesten und bekanntesten Vögeln an der Nordseeküste. Er ruft und trillert den ganzen Tag und in der Nacht. Der Austernfischer ist etwa so groß wie eine Krähe (43cm) und ernährt sich von  Muscheln, Würmern und Strandkrabben. Dieser Vogel kann über 30 Jahre alt werden. Seine Feinde sind die Silbermöwe und Greifvögel. Die Austernfischer kehren jedes Jahr an die alten Brutplätze zurück. Sie brüten meistens in kleinen Familiengemeinschaften und helfen sich beim Kampf gegen Eindringlinge.

Zurück