Wie atmen Muscheln?

Die Muscheln atmen wie die Fische durch Kiemen und entnehmen dem Wasser soviel Sauerstoff, wie sie brauchen. Die Kiemen haben ganz viele Blutgefäße, durch die der Sauerstoff dringen kann, weil die Haut der Gefäße so dünn ist. Gleichzeitig wird das sauerstoffarme Wasser wieder ausgeschieden. Ganz hinten am Körper hat die Muschel zwei Öffnungen, durch die das Atemwasser ein- und ausströmt. An den Rändern der Ein- und Ausströmöffnungen sitzen häufig ganz viele Tentakel.

Wie vermehren sich Muscheln?

Die Muscheln vermehren sich durch Eier. Die männlichen Tiere geben ihren Samen einfach ins Wasser. Bei den meisten Arten macht es die weibliche Muschel mit ihren reifen Eiern genauso und die Befruchtung geschieht im freien Wasser. Bei vielen Arten wird der Samen vom Weibchen mit dem Atemwasser aufgenommen und befruchtet dann reife Eier in ihrem Körper. Die befruchteten Eier werden dann ins Wasser abgestoßen.

Zurück