Was ist Flut?

Flut ist, wenn das Wasser da ist. Steht man länger am Wattenmeer, dann kann man beobachten, wie das Wasser aufläuft. Wenn das Watt vollkommen von Wasser bedeckt ist, spricht man von Hochwasser. Die Flut führt also zum Hochwasser. So wie es zweimal am Tag Niedrigwasser gibt, so gibt es auch zweimal täglich Hochwasser. Wenn man auf dem Watt umherspaziert, dann muss man sich genau nach der Zeit richten und sollte auch am besten nicht alleine gehen, sondern nur mit einem Wattenführer, der sich genauestens auskennt. Denn es kann leicht passieren, dass man sich verirrt und bei auflaufendem Wasser den Weg nicht mehr zurück findet. Viele Menschen sind dabei schon ertrunken, weil sie sich nicht auskannten.

Zurück